Neugestaltung von Zufahrt und Eingang mit Natursteinpflaster

 

 

Das Foto ist ca. 10-15 Jahre alt. Von uns sollte die Vorgartenfläche neu gestaltet werden, da die auf dem Foto noch kleinen Pflanzen mittlerweile die Fenster im Erdgeschoss verdunkelten. Durch Schatten und falsches Gefälle war der Eingangsbereich vermoost und rutschig. Schade ist, dass die vorhandene Vorgartenanlage nicht nur aus optischen Gründen neu gestaltet wurde, sondern wegen technischer Mängel. Das wäre bei einer fachgerechten Ausführung nicht in einem so kurzen Zeitraum notwendig gewesen.

 

 

 

Die Garage sollte über das Grundstück mit dem Hauseingang verbunden werden. Auf der linken Seite war ein zusätzlicher Stellplatz vorgesehen. Die gesamte Anlage musste pflegeleicht, und mit dem Haus harmonisch übergehend, gestaltet werden.

 

 

 

Als Belag wurde rotes Granit- Kleinpflaster in Segmentbögen gewählt. Die Stufen wurden aus gleichem Material als Mittelpflaster einschl. entsprechender Frostschürze ausgebildet.

 

Die Umrandung der Beetflächen besteht aus zwei Reihen Blaubasalt. Die Reihe zum Beet wurde 30 Grad geneigt angesetzt. Findlinge, verschiedene Bodendecker sowie Solitärgehölze gestalten die Pflanzbereiche dauerhaft. Die 12 Volt Außenbeleuchtung, einschl. indirekten Lichts über versenkte Bodenlampen, wurde mitgeplant und installiert. 

 

 

 

 


vorherige Seite: Sanierung einer Betonstützwand
nächste Seite: Terrasse mit Naturpool